Projekt „Strohhalm“

„Einen Strohhalm reichen wir allen Kindern und Jugendlichen, die aufgrund ihrer Lebensumstände und Persönlichkeitsentwicklung durch die Angebote der Regelschule nicht mehr erreicht werden.“

Görlitzer Straße 1a
03046 Cottbus
Telefon: 0355/72995798

Ansprechpartner:
Herr Andy Prosch

  • ambulant – für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren
  • bei mehreren krisenhaften Problemlagen, wie z.B.:
    • durch langanhaltende schulische Misserfolge keine Schulmotivation,
    • anhaltende und intensiv auftretende Regelverstöße und Störaktivitäten,
    • Konzentrationsstörungen, Lernbehinderungen, Teilleistungsstörungen,
    • Benachteiligungen aufgrund von Defiziten,
    • Notwendigkeit eines Schonraums,
    • anhaltend vermeidender oder eingestellter Schulbesuch
  • Betreuung von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • grundsätzlich kleine Lerngruppen (3 – 5 Schüler)
  •  Lernphasen in allen Unterrichtsfächern und Klassenstufen angelehnt an den Rahmenlehrplan Brandenburg
  • Lerntherapeutische Förderung bei LRS, Dyskalkulie, ADHS, ADS, Konzentrationsschwäche, Hochbegabung
  • betreute Reintegration

 

Finanzierung: Übernahme der Kosten durch das zuständige Jugendamt nach Antragstellung der Eltern oder durch Privatpersonen.

 

Konzept